Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2007

Fundamentalisten

Beitrag auf ZurPolitik.com:

Christliche Fundamentalisten sind heute kein Problem? Nun, mag sein, dass sie zahlenmäßig nicht gerade eine Volksmehrheit stellen, aber sie haben seit einiger Zeit wieder eine Partei, die sich nun offiziell präsentiert hat. Wo? Nicht im erzkonservativen US-Bible Belt (obwohl dort wahrscheinlich auch), sondern in Österreich. „Die Christen“ scheinens mit der Religion als Privatsache nicht so ganz genau zu nehmen und machen das Christentum wieder ganz offen zu einer politischen Bewegung. Ob die Jesus-Eiferer in der Bevölkerung Rückhalt genießen, wird sich bei der Landtagswahl 2008 zeigen – da werden sie antreten. […]

Read Full Post »

Während Philipp Heimberger sich den schwedischen Karikaturisten verbunden fühlt, die den muslimischen Propheten Mohammed als Hund gezeichnet haben, erkläre ich hier ausdrücklich nicht meine Solidarität mit diesen nahrassistischen Schwachköpfen. Wer seine Freiheiten nicht verantwortungs- und sinnvoll einzusetzen weiß, missbraucht sie. Er verspielt das Recht, sich hinter ihnen verstecken zu dürfen.

Nur damit kein Hysteriker auf falsche Gedanken kommt: Die Reaktionen sind natürlich nicht zu akzeptieren.

Read Full Post »

Das tut der blöde Bock in einem Spiel der größten schweizer Partei (der Schweizerischen Volkspartei). Ein Spiel indem Grüne verprügelt, schwarze Ausländerschafe über die Grenze gekickt, EU-Hüte abgeschossen und Pässe abgefangen werden, bevor sie in die „falschen Hände“ geraten (in vorangig schwarze nämlich). Auch als Österreicher erlaube ich mir da die Frage: Ist die Schweiz überhaupt noch zu retten?

Read Full Post »

Die Österreicher lehnen den Bau weiterer Moscheen in Österreich mehrheitlich ab. 55 Prozent sprechen sich dezidiert dagegen aus. Nur 31 Prozent der Befragten geben laut einer im Auftrag von „profil“ vom Meinungsforschungsinstitut OGM durchgeführten Umfrage an, dass sie nichts gegen weitere islamische Gotteshäuser hätten.14 Prozent wollten sich nicht äußern. Das Thema war in den letzten Tagen aktuell geworden, nachdem der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (BZÖ) angekündigt hatte, den Bau von Moscheen mit Minaretten in seinem Bundesland zu untersagen.

www.orf.at

Da kann man ja wieder einmal richtig stolz sein. 55 % dieses aufgeklärten Landes erkennen die Religionsfreiheit nicht an. 55 % sind intolerant, rückständig und noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen.

Bravo, bravo, bravo.

Read Full Post »

Laurenz Ennser weiß aus Krems zu berichten, wie die ÖVP am Land wahlkämpft:

…denn: „in manchen wohnblöcken sind einwanderer bereits deutlich in der überzahl“, wie die nön schreiben. im selben artikel ist dann noch die rede von „punktueller überfremdung“, was immer das sein soll.

es ist eben wahlkampf, da darf eine portion alltagsrassismus nicht fehlen, wie es scheint.

Read Full Post »